Aktuelles

Immer informiert.

SPD Hemmerde hilft mit Sorgentelefon

Ein besonderes Angebot in Zeiten der Krise

29. Januar 2021 / in Hemmerde

Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat die SPD Hemmerde ein Sorgentelefon für die Menschen im Dorf eingerichtet. Denn in Zeiten von Kontaktbeschränkungen fallen andere Angebote wie die Bürgersprechstunde von Ortsvorsteher und SPD-Ratsherr Klaus Tibbe weg. Er hat deshalb gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein die Initiative ergriffen: Unter 0157 31648424 oder per Mail an: das-rote-telefon@t-online.de können Bürgerinnen und Bürger mitteilen, was ihnen am Herzen liegt. Auch für Meldungen zu Missständen im Ortsbild, zum Beispiel wilde Müllkippen, kann der Kontakt genutzt werden. „Wir kümmern uns“, versprechen die Sozialdemokraten.

Weitere Beiträge

Nachruf

Wir trauern um Dr. Peter Kracht

Wir verlieren einen guten Freund, überzeugten Sozialdemokraten und kenntnisreichen Historiker

12. April 2022
Stadtrat

Causa Meinolf Schmidt: Das schadet der Demokratie

Antworten von Bürgermeister und CDU gefordert – Schmidt soll Mandat aufgeben

» Alle Neuigkeiten