Aktuelles

Immer informiert.

SPD Hemmerde hilft mit Sorgentelefon

Ein besonderes Angebot in Zeiten der Krise

29. Januar 2021 / in Hemmerde

Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat die SPD Hemmerde ein Sorgentelefon für die Menschen im Dorf eingerichtet. Denn in Zeiten von Kontaktbeschränkungen fallen andere Angebote wie die Bürgersprechstunde von Ortsvorsteher und SPD-Ratsherr Klaus Tibbe weg. Er hat deshalb gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein die Initiative ergriffen: Unter 0157 31648424 oder per Mail an: das-rote-telefon@t-online.de können Bürgerinnen und Bürger mitteilen, was ihnen am Herzen liegt. Auch für Meldungen zu Missständen im Ortsbild, zum Beispiel wilde Müllkippen, kann der Kontakt genutzt werden. „Wir kümmern uns“, versprechen die Sozialdemokraten.

Weitere Beiträge

Antrag

SPD zum Haushalt: Pflicht statt Kür

Kita- und OGS-Ausbau, Stärkung von Hochwasserschutz und Ehrenamt

25. November 2021
Pressemitteilungen

Großes Vertrauen für Hartmut Ganzke

Vorsitzende der SPD-Stadtverbände sprechen sich für erneute Kandidatur bei Landtagswahl aus

1. Oktober 2021
Pressemitteilungen

OGS: Unna steht vor Herkulesaufgabe

In fünf Jahren kommt der Rechtsanspruch – SPD fordert zügige Planungen und Unterstützung für die Kommunen

22. September 2021
» Alle Neuigkeiten